Artikelbild

So war es wirklich – Azubi-Projekt 2017!

 

 

 Das zweiwöchige Abenteuer „Azubi-Projekt“ ist nun vorbei und wir gehen unserem gewohnten Büroalltag wieder nach.

 

Während unserer Zeit in der engbers Filiale in Münster haben wir viele Eindrücke gesammelt. Wir haben gelernt welche täglichen Aufgaben ein Filialteam bewältigen muss, wie man die Ware am besten in Szene setzt und natürlich an den Mann bringt. Durch das Projekt hatten wir die Chance ein ganz anderes Berufsfeld kennenzulernen und den Job unsere Filialteams besser nachzuvollziehen, aber auch ein besseres Warenverständnis zu erlangen.

 

Selbstverständlich gab es den einen oder anderen Tag an dem nicht alles so verlaufen ist wie wir uns es gewünscht hatten. Dennoch haben wir zusammengehalten, einander unterstützt und die Herausforderungen gemeinsam bewältigt.

 

Anfängliche Ängste wie z.B. die richtige Größeneinschätzung, haben sich mit jedem Tag in der Filiale etwas mehr gelegt. Wir sind von Tag zu Tag sicherer und offener geworden und haben die Abläufe in einer Filiale schnell verinnerlicht.

Aber haben wir unsere Ziele erreichen können?

 

Bevor das Azubi-Projekt gestartet ist haben wir uns als Team Ziele gesetzt. Und wir können voller Freude mitteilen, dass wir diese erreicht haben! Neben dem Erreichen des Planumsatzes konnten wir durch diverse Aktionen viele Neukunden für uns gewinnen.

 

Unsere Bewertung des Azubi-Projekts? 

 

Das Projekt hat uns aber nicht nur in beruflicher Hinsicht geholfen. Denn auch im privaten Leben sind wir alle nun offener und es fällt uns leichter auf Menschen zu zugehen. Daher sind wir der Meinung, dass das Azubi-Projekt ein voller Erfolg war. Wir sind als Team zusammengewachsen und selbstbewusster geworden.

Unseren Nachfolgern für das kommende Azubi-Projekt möchten wir mitgeben, dass Sie auch wenn es mal schwierig oder kompliziert wird den Kopf nicht hängen lassen sollen. Sie müssen sich gegenseitig ermutigen und als Team arbeiten, denn nur so kann jede Hürde überwunden werden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.